WNL – Der Wissenschaftsnewsletter

Neue Erkenntnisse Wissen-Schaft-Licher Eliten: Texte, Tatsachen, Errungenschaften und Redoxreaktionen

Autor: Dr. Redlich

3+
Klick für große Fugen

Johann Sebastian Bach, nach gregorianischem Kalender geboren am 31. März 1685 in Eisenach und gestorben am 28. Juli 1750 in Leipzig ist heutzutage als einer der bedeutendsten Kirchenmusiker und Komponisten der Geschichte bekannt. Seine Zugeneigtheit zum Alkoholkonsum ist heutzutage jedoch nur Wenigen bekannt. Zudem tat er sich als Freund der meist wenig Beachtung findenden Berufsgruppe der Fliesenleger hervor.…

4+
Unbedingt klicken!

Als Mussolini 1943 die “Reppublica Sociale Italiana” in Salo ausrief, hatte er auch das kulinarische Wohl seiner getreuen Gefolgsleute im Sinn:
Im heutigen Hotel Ristorante “Nonna Ebe” wurde eine Kantine für die Verwaltungsbeamten der
italienischen Sozialrepublik eingerichtet. Das Wort Kantine stammt von dem italienischen “cantina” -“Flaschenkeller” und bezeichnet heute eine Gaststätte innerhalb eines Unternehmens oder einer öffentlichen Einrichtung, die der Verköstigung der Mitarbeiter mit vornehmlich warmen Mahlzeiten in den Arbeitspausen, in der Regel in der Mittagspause,
dient (zeitliche Ausnahme sind u.a.…

2+

Der goldene Schnitt beschreibt ein bestimmtes Verhältnis zweier Strecken. Wer es genau wissen will: „Er ist als die Unterteilung einer Strecke definiert, bei der das Verhältnis des kleineren zum größeren Teil gleich dem Verhältnis des größeren Teils zur ganzen Strecke ist“ (aus „Fibonacci und der Goldene Schnitt“ von Johannes Becker).

Das folgende Beispiel dient der Visualisierung und ist wahrscheinlich mathematisch nicht ganz korrekt: Das Saarland würde mit seiner Größe von 2570 km^2 annähernd im Goldenen Schnitt zum Kap Verde mit 4033 km^2 stehen.…

6+

Das Higgs-Feld und wissenschaftlich-paradigmatische Vergleiche

Mit dem Nachweis des elektrisch neutralen Higgs-Bosons (mit Spin 0) aus dem Standardmodell der Elementarteilchenphysik, der am Large Hadron Collider des CERN (Conseil Européen pour la Recherche Nucléaire, Meyrin bei Genf) gelang, ist die Experimatalphysik einen weiteren großen Schritt zu ihrem Ziel weitergekommen, der sogenannten “großen vereinheitlichten Feldtheorie” oder GUT (Grand Unified Theory), also der Vereinheitlichung von drei der vier physikalischen Grundkräfte (starke und schwache Wechselwirkung und elektromagnetische Kraft) – und damit auch der sog.…

2+
Klick für große Kuh

WNEWS-Wettbewerb:

“Hallo geliebte Redaktion,

das geschlechtsreife weibliche Hausrind, im Volksmund auch “Kuh” genannt, ist ein tolles Nutztier.
Nach der ersten Kalbung liefert sie Milch, bis zum Tod. Seit dem 16. Jahrhundert genieflen auch die Amerikaner das weiße Gold.
Indien besitzt die meisten Hausrinder (ca. 226M), wo sie als heilig gelten. Heiligenhafen hat weniger Kühe, sie sind hier nicht heilig sondern Hamburger auf vier Beinen.…

2+
Klick mich!!!

WISSENSCHAFTSEINSENDESCHLUSS:

Die Redaktion ist absolut überwältigt von euren Einsendungen. Diese kamen sogar aus mehreren europäischen Nationen; teils auf blutverschmierten Postkarten in der Eile während der Nachforschungen in widrigsten Umständen verfasst. Einige Leser haben ihren Urlaub sogar extra für diesen Wettbewerb an historischen oder wissenschaftlichen Orten geplant.
Während der höchstwissenschaftlichen Auswertung nach dem international anerkanntem Wissenschaftsbewertungssystem SCHLAU (Sichere,Chronoligisch-Logische Auswertung von Untersuchungen) wurde ein historisches Ergebnis erreicht:

Alle der unzähligen Einsendungen haben entweder 16 oder 19 Punkte (von maximal 21 Basispunkten + 1 Zusatzpunkt) erreicht.…

1+
Klick mich

WISSENSCHAFTSLOB:

“Aber der Vater sprach zu seinen Knechten / Bringet das beste Kleid erfür / vnd thut jn an / vnd gebet jm einen Fingerreiff an seine hand / vnd Schuch an seine füsse / 23 vnd bringet ein gemestet Kalb her / vnd schlachtets Lasset vns essen vnd frölich sein / 24 Denn dieser mein Son war tod / vnd ist wider lebendig worden / Er war verloren / vnd ist funden worden.…

1+
Klick für maximale Erotik

WISSENSCHAFTSNEWS:
Liebe Leser, denkt daran: am Donnerstag ist Einsendeschluss für unser Lesergewinnspiel bei dem ihr die WISSENSCHAFTSNEWS schreibt und tolle Preise gewinnen könnt.
Sendet eure Beiträge einfach an: wissenschaftsnewsistmegacool@wissenschaftsnewsletter.de oder lutherleaks.konzil.rom@wissenschaftsnewsletter.de.

Bis dahin gibts einen kleinen Wissenssnack:

Der Geburtsname Martin Luthers lautete Martin Luder. Diesen Namen ändert er 1517 (dem Jahr des Thesenanschlags) in Luther, abgeleitet aus dem griechischen Wort für “frei (eleutheros)”.…

1+
Klick für großes Drama

WISSENSCHAFTNEWS: Die “Trottellumme” erhält ihren Namen durch den trottelmäßigen anmutenden Gang auf ihren Fußwurzeln.

Der Meeresvogel der in Mitteleuropa einzig und allein auf Helgoland brütet, wird durch die Eltern durch besondere Maflnahmen an die Selbstständigkeit gewöhnt.
Wenn die Jungtiere etwa drei Wochen alt sind, locken die Elterntiere das Tier an Felskanten von denen Sie bis zu 50 Meter tief in den Sand segeln – Fliegen ist den Tieren zu diesem Zeitpunkt noch nicht möglich.…

1+
Klick mich

Die besonders im Mittelalter bei Pferden beliebte Gangart “Passgang” ermöglicht längeres und angenehmeres Reisen als auch die Nutzung von seitlichen Damensätteln.
Die dafür verantwortliche Genmutation DMRT3 ist erstmals bei Pferden nachzuweisen, die im Jahre 850 im Königreich Jórvík (heutiges York) lebten – es ist wahrscheinlich dass die Mutation mit gezielter Züchtung gefördert wurde und damit nicht natürlich entstanden ist.…

Zurück nach oben